Vertretungskonzept der Grundschule Spradow

 

Ziel der Vertretungsregelungen ist, dass kein Unterricht ausfällt. Die Unterrichtszeiten sind verlässlich.

Sollte aus besonderen Gründen in Ausnahmefällen schulorganisatorisch keine Vertretungsregelung möglich sein, werden die Eltern rechtzeitig schriftlich benachrichtigt.

Die Vertretungsregelung erstellt die Schulleitung, ein Vertretungsplan wird im Lehrerzimmer ausgehängt.

 

Zur Unterrichtsversorgung herangezogen werden nach Möglichkeit Kolleginnen aus zusätzlich laufenden Unterrichtsangeboten, da dem Klassenunterricht Priorität zukommt. Sollten freie Stundenkapazitäten (z.B. Freistunden, Dienstzeitverschiebungen, Schulleiterin) verfügbar sein, werden diese vorrangig berücksichtigt.

Da die entsprechenden Kolleginnen aus der jeweiligen Parallelklasse – bedingt durch paralleles Arbeiten – am besten über die konkreten Unterrichtsvorhaben informiert sind, übernehmen sie die Informations- und Materialweitergabe an die Vertretungslehrkraft.

Bei räumlich nebeneinander liegenden Klassen wird bei Bereitschaft der jeweiligen Kollegin in Ausnahmefällen auch ein Doppelmandat praktiziert.

Sind solche Einsatzmöglichkeiten nicht gegeben, wird die Klasse in den Fehlstunden der Lehrerin aufgeteilt und mit Arbeitsmaterialien und –hinweisen ausgestattet.

Jede Klassenlehrerin sorgt dafür, dass die Schülerinnen und Schüler ihrer Klasse stets eine aktuelle Vertretungsmappe haben mit Arbeitsblättern und Aufgabenstellungen, die die Kinder selbstständig bearbeiten können, wenn die Klasse aufgeteilt wird.

Die Kinder, die aufgeteilt werden, nehmen, wenn es möglich und sinnvoll ist, am Unterricht der Klasse teil oder arbeiten in ihren Vertretungsmappen.

Unterrichtlich sichergestellt werden in jedem Fall Übungen und angemessene Hausaufgaben in den Bereichen Deutsch und Mathematik.

Im Klassenbuch jeder Klasse ist vermerkt, welche Kinder im Fall der Aufteilung gemeinsam in welche Klassen gehen.

Die Kinder der ersten und zweiten Klassen werden, wenn es schulorganisatorisch möglich ist, nicht aufgeteilt, den Unterricht übernehmen die Lehrkräfte aus dem 3. und 4. Jahrgang.

In der Lernzeit wird bei Erkrankung der zuständigen Lehrkraft seitens der Schule in den Klassen 1 und 2 eine Vertretung eingesetzt, in den Klassen 3 und 4 muss die Lehrkraft nicht unbedingt vertreten werden, hier erfolgen konkrete Absprachen mit der OGS.

Termine

23 Sep 2019
Ganztägig
Klassenfahrt Klasse 4a
23 Sep 2019
Ganztägig
Klassenfahrt Klasse 4a
23 Sep 2019
Ganztägig
Klassenfahrt Klasse 4a
23 Sep 2019
Ganztägig
Klassenfahrt Klasse 4a
26 Sep 2019
19:30
Schulpflegschaftssitzung

Anschrift

Grundschule Spradow
Meyerhofstr. 10
32257 Bünde

Tel. Sekretariat:  
05223 / 4611
Tel. OGS:
05223 / 493864

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
OGS:   
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo. 7.45 - 11.30 Uhr 
Mi. 7.45 - 10.00 Uhr
Do. 7.45 - 11.30 Uhr