Spradower Weihnacht 2013

Am ersten Adventswochenende fand der Spradower Weihnachtsmarkt statt, den der Verein „Spradow 2000“ seit einigen Jahren veranstaltet. Es erklang festliche Weihnachtsmusik und für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Eine Attraktion für die Kinder war der Besuch des Weihnachtsmannes, der ganz modern mit einem geschmückten Pick-up angereist kam.

Auch in diesem Jahr hatten die Kinder unserer Schule fleißig möglichst wetterfesten Schmuck für den großen Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz gebastelt. Ab 15 Uhr durften die Kinder ihre Päckchen und Sterne an den Baum hängen – besonders spannend war es natürlich, dabei mit dem Hubwagen so hoch gehoben zu werden, dass man seine Bastelarbeit ganz weit oben im Baum anbringen konnte.

Die Klasse 3b bot an ihrem Verkaufsstand nicht nur leckere, selbst hergestellte Pralinen hübsch verpackt an, sondern auch die Möglichkeit, Engelsfiguren unter Anleitung am Stand selbst zu basteln.

Die Eltern der Klasse 4a versorgten die Besucher mit Kaffee und zahlreichen selbstgebackenen Torten, wobei die Auswahl bei dem großen Angebot wirklich schwer gemacht wurde.

Besuch der Klasse 3a im Dinopark Münchehagen

Am 3.7.2013 besuchte die Klasse 3a das Dinosaurier-Freilichtmuseum und Naturdenkmal in Münchehagen. Zu Beginn hatte die Klasse 3a eine 2-stündige Führung durch den gesamten Dinopark mit dem Führer Sebastian gemacht, der sich sehr viel Mühe gab, den Kindern die Dinosaurierwelt kindgerecht zu erklären und zu zeigen. Sebastian führte die Kinder durch die verschiedenen Erdzeitalter und zeigte alle Tiere, die dort zu diesem Zeitpunkt lebten. Sehr anschaulich durften alle Kinder die verschiedenen Dinosaurierfiguren in ihrer vollen Größe bewundern. Ebenso hatte Sebastian echte Fossilien dabei, die die Kinder anfassen konnten. Auch in echte riesengroße Dinosaurierspuren durften die Kinder der Klasse 3a sich setzen. Ein Fußabdruck war so groß, dass ein ganzes Kind hinein passte. Die Führung endete mit einem T-Rex, der sich bewegen konnte. Im Anschluss hatten die Kinder noch Gelegenheit und Zeit, eine Schatzsuche zu machen, bei der sie nach Fundstücken im Sand suchen konnten. Man konnte dort Haifischzähne und verschiedene Steine finden. Es war ein ganz besonderer Ausflug, der sehr lehrreich für die Kinder war und hoffentlich noch lange in guter Erinnerung bleibt.

Kinderfest im Steinmeisterpark

Am Samstag, dem 13.07.2013, fand das diesjährige Kinderfest im Steinmeisterpark in Bünde statt. Erstmalig sollte die Grundschule Spradow am Bühnenprogramm beteiligt sein. Daher hatten die Kinder der Klassen 4a und 4b im Sportunterricht akrobatische Figuren einstudiert und daraus eine Aufführung zusammengestellt. So entstand mit entsprechender Musikuntermalung ein etwa 10-minütiges Programm.

Am Samstagmittag trafen sich dann alle um halb eins im Park an der Bühne (die eigens für das Kinderfest aufgebaut worden war). Um ein Uhr begann die Vorstellung im Beisein der Eltern und zahlreich erschienener Zuschauer. Schon während der Vorstellung wurden die einzelnen Figuren beklatscht und am Ende wurden die Kinder nicht nur durch einen lautstarken Applaus, sondern auch mit Verzehrgutscheinen (die ein Vertreter der Stadt an die Kinder als kleines Dankeschön verteilte) belohnt. Nach einer kurzen Ansprache führten einige Kinder der Klasse 4a ihr Sockentheater vor, worüber sich besonders die kleinen Zuschauer freuten.

Nun hatten die Kinder „frei“ und konnten selbst weiteren Akteuren auf der Bühne zuschauen und vor allem die zahlreichen Angebote des Kinderfestes nutzen.

Leseprojektwoche

Nachdem die Leseprojektwoche mit der Vorlesestunde von Herrn Koch eingeleitet worden war, gingen die Schülerinnen und Schüler mit Eifer an ihre Leseprojekte.

Die erste Klasse beschäftigte sich mit den Briefen von Felix. Tatsächlich hatte Felix an jedes Kind einen Brief geschrieben! Gemeinsam mit Felix besuchten sie eine Ritterburg und entdeckten die Indianer. Mit viel Spaß wurde zu den Themen gelesen, geschrieben und gebastelt.

In der Klasse 2a ging es um das Buch „Hanno malt sich einen Drachen“. Hier fertigten die Kinder ein Lesetagebuch an, lernten Drachenreime kennen, bastelten Drachen-Lesezeichen und schrieben ein Rezept für „Schokoladenfeuer“.

Die Klasse 2b hatte eine Kinderbuchautorin eingeladen, die aus ihrem Buch vorlas und die Kinder anregte, eigene Geschichten mit dem Helden des Buches, der Maus „Zwirn“ zu schreiben. Bei einem Besuch der Stadtbücherei liehen sich die Kinder Bücher aus und stellten nun ihr Lieblingsbuch vor.

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse hatten sich aus unserer Schulbücherei Bücher ausgeliehen und ihre Aufgabe war es, eine Leserolle zu ihrem Buch zu gestalten. Dabei mussten sie zunächst eine eigene Wochenplanung für ihre Arbeit erstellen, um einen Überblick über die anstehenden Arbeitsschritte zu gewinnen.

In der Klasse 4a wurde der Themenbereich Wale und Walfang diskutiert. Grundlage war das Buch „Die sanften Riesen der Meere“, wozu ein Lesetagebuch entstand. Weitere Informationen zum Thema wurden aus Sachbüchern entnommen oder im Internet recherchiert und auf Lernplakaten zusammengestellt. Besonderen Spaß machte allen das Basteln von Walen aus Pappmaché.

Das Buch „Fliegender Stern“ nahm die Kinder der Klasse 4b mit in die Welt der Indianer. Es wurde ein Lesebegleitheft geschrieben und auch auf die aktuelle Situation der Indianer aufmerksam gemacht. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf handwerklichen Arbeiten. Amulette aus Ton, Lederbeutel, Traumfänger und Perlenketten wurden hergestellt und ihre Bedeutung für die Indianer aufgezeigt.

Zum Abschluss der Projektwoche wurden in der Aula die entstandenen Arbeitsergebnisse der einzelnen Klassen ausgestellt. Es entstand eine beeindruckende Präsentation von intensiver Arbeit und Vielfalt.

Am Tag des Flohmarkts hatten auch die Eltern die Gelegenheit, sich diese Präsentation anzusehen und konnten bei einer Diashow, die Fotos zeigte, die während der Projektwoche aufgenommen worden waren, einen Eindruck von der Arbeit dieser Woche gewinnen.

Eine Woche voller SAMStage

Das war wieder eine großartige Vorstellung der Freilichtbühne Nettelstedt! Die ca. 500 kleinen Zuschauer, darunter alle Kinder unserer Schule, freuten sich über das kleine, grüne Kerlchen mit den blauen Punkten im Gesicht, das schelmisch über die Bühne hüpfte, um das geregelte Leben des Herrn Taschenbier gründlich auf den Kopf zu stellen. Der alljährliche Besuch in Nettelstedt ist bereits ein liebgewonnenes Ritual unseres Schullebens, auch dank der Fahrtkostenübernahme durch den Förderverein.

Termine

23 Sep 2019
Ganztägig
Klassenfahrt Klasse 4a
23 Sep 2019
Ganztägig
Klassenfahrt Klasse 4a
23 Sep 2019
Ganztägig
Klassenfahrt Klasse 4a
23 Sep 2019
Ganztägig
Klassenfahrt Klasse 4a
26 Sep 2019
19:30
Schulpflegschaftssitzung

Anschrift

Grundschule Spradow
Meyerhofstr. 10
32257 Bünde

Tel. Sekretariat:  
05223 / 4611
Tel. OGS:
05223 / 493864

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
OGS:   
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo. 7.45 - 11.30 Uhr 
Mi. 7.45 - 10.00 Uhr
Do. 7.45 - 11.30 Uhr